Vita

seit 2002 künstlerisch freischaffend tätig in Nürnberg
2017 Wolfram-von-Eschenbach-Preis (Förderpreis)
2008 Hauptpreis beim Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten
2007 BR, „Capriccio“: Film von Angelika Kellhammer anlässlich der „Großen Kunstausstellung München“
2006 Debütantenpreis des Freistaates Bayern
2005 Kunstpreis Nagold
2001 Förderpreis des Landkreises Calw
2000 Meisterschülerin von Prof. Christine Colditz
1999 Förderpreis der Stadt Coburg
1997 – 2002 Studium der Freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
1995 – 1996 Anerkennungsjahr zur Physiotherapeutin
1995 Examen staatl. gepr. Gymnastiklehrerin u. Physiotherapeutin
1991 Abitur in Nagold
1971 geb. in Leonberg-Warmbronn